top of page
  • AutorenbildStefan Trampitsch

Mein Blick auf die Welt, mein Gipfelbuch

Aktualisiert: 11. Feb.

Geschichten in Bildern erzählen

Die zwei Bäume auf meiner kleinen Wanderung zum Grot, den höchsten Punkt von Thurgau

Ich sehe auf dem Bild zwei Bäume. Einer der Bäume strotzt voller Energie, prächtig und in einem wunderschönem Grün. Der Baum nebenan sieht geschwächt, ausgetrocknet und düster aus. Die beiden Bäume sind alleine auf dem Hügel und haben genügen Platz für sich. Für mich sieht es so aus, als würde der rechte Baum Energie spenden wollen. Er bleibt, um zu helfen. Und eines Tages wird dank dessen der linke Baum auch wieder voller Kraft erblühen.


Das bin ich


Ich heisse Stefan Trampitsch und bin seit einigen Jahren fasziniert von der Fotografie. Mit einer Kamera in der Hand bin ich auf meinen Ausflügen oft auf der Suche nach einer Geschichte. Meinen Bildern möchte ich Ausdruck verleihen. Als leidenschaftlicher Musikhörer liebe ich es, über Songtexte zu philosophieren und sie auf meine Art zu interpretieren. Wieso nicht auch über Bilder?


Über Stock und Stein gehe ich gerne auf Wandertouren. Mit einer Kamera in der Hand und einer Bialetti im Rucksack gehe ich oft an freien Tagen in die weite Welt hinaus. Mit meinem Wohnsitz in St. Gallen habe ich den Luxus in der Nähe von vielen Gebirgen zu sein. Der Alpstein, ein wunderschöner Teil der Appenzeller Alpen, liegt aktuell im Fokus.


Zu Beginn wollte ich ein neues Hobby beginnen. Nachdem ich das Schlagzeug nach zwei Jahren hinter mir liess, tastete ich mich ans Fotografieren heran. Ich wollte die Bilder nachahmen, die ich damals in verschiedensten Magazinen immer sah. In meiner Ausbildung besorgte ich mir die Nikon D3200 und fing einfach an.


Über die Jahre habe ich mir das Fotografieren selbst beigebracht. Die Abenteuerbilder auf Social Media veranlagten mich dazu, meine Wanderschuhen anzuziehen und die Bergwelt zu erkunden. Schnell liess ich das Fotografien in den Pärken und Städten weg und ging nur noch in die weite Berglandschaft hinaus.


Reisefotograf Stefan Trampitsch

Gipfelwanderungen aus Überzeugung


Seit längerer Zeit plane ich in meinen Wandertouren immer ein Gipfelziel mit. Es erfüllt mich mit Stolz und Euphorie, einen Gipfel als erreicht zu markieren. Aus diesem Grund führe ich mein Gipfelbuch. Aus einem kurzen Vermerk im Notizblock wurden Instagram Storys. Es macht Spass, die sogenannten Highlights zu erstellen, jedoch fehlt mir dort die Karte. Daher möchte ich meine Gipfel gesondert darstellen.



Viele Wanderprojekte stehen an


Der Jakobsweg ist eines der grössten Projekte. Durch die Schweiz bin ich bereits gepilgert. Dazu wird es noch einen separaten Blogeintrag geben, der einen Einblick in meine Routen und Schlafplätze gibt.

Den Pilgerweg möchte ich eines Tages fortsetzen. Durch Frankreich (Via Gebennensis, Via Podiensis) und Spanien (Camino Frances) nach Santiago. Vielleicht werde ich vorher den Weg am Porto gehen (Camino Portugese).


Auch weitere Fernwanderwege wie der Stockalperweg CH, Via Alpina CH, Tour du Mont Blanc FR oder den Aufstieg zum Kilimandscharo stehen auf meiner Liste. Es gibt viele Wanderwege, die ich noch begehen möchte.


Auf all den Wegen möchte ich euch mitnehmen und meine Erfahrungen teilen.


Was erwartet dich?


Ich möchte dich auf eine Reise voller Überraschungen mitnehmen. Seien es meine Urlaube oder Wanderungen, einfach überall, wo mich mein Blick durch die Kamera hinführt. Durch meine Bilder möchte ich meinen Erinnerungen Eindruck verleihen. Mein Gipfelbuch wird mit geplanten Touren erweitert, dazu werden auch noch viele Bilder verknüpfen.


Ein grosser Traum, den ich seit Jahren hege, ist es einen Van zu kaufen und selbst umzubauen. Eines Tages werde ich diesen Traum als erfüllt betrachten.


Was hältst du davon, über Bilder zu philosophieren?

Traumziel: Matterhorn besteigen

Und eines Tages möchte ich auch dort oben stehen. Auf dem Matterhorn.





58 Ansichten

コメント


bottom of page